Kurse

Babymassage Einzelkurs

Die Babymassage kann bereits ab der Geburt angewendet werden. Nach der Geburt müssen sich Eltern und Baby zuerst richtig kennenlernen und sich aneinander gewöhnen. Die Babymassage unterstützt Sie bei diesem Prozess. Sie lernen die Bedürfnisse und Signale Ihres Babys besser zu erkennen und zu deuten. Der Einzelkurs findet bei Ihnen zu Hause statt, so können Sie die Babymassage in Ihrer gewohnten Umgebung entspannt erlernen.

Sind bereits ältere Geschwister da, können diese in den Einzelkursen mit einbezogen werden. Entweder wird das ältere Kind vom 2. Elternteil massiert oder das Kind wendet die gezeigten Massagegriffe an seiner Puppe an.

  • Kursort

    Die Babymassage findet bei Ihnen zu Hause statt. Dies reduziert den Stress für Sie und Ihr Baby.

  • Kursaufbau

    Die Einzelkurse bestehen aus 3 Sitzungen à ca. 1 Stunde. Ich empfehle den Einzelkurs ab Geburt bis zum Krabbelalter.

  • Kursmaterial

    Im Kursgeld inbegriffen ist ein Bio-Jojobaöl und ein umfangreiches Babymassage Begleithandbuch für Mami´s und Papi´s.

  • Termin

    Die Termine werde ich individuell mit Ihnen vereinbaren.

  • Investition

    in deine Familie CHF 230.00 (1 Baby mit Mami & Papi)

    (Regionen im Preis inbegriffen: Talkessel Schwyz, Sattel, Rothenthurm, Lauerz, Arth-Goldau, Immensee, Küssnacht am Rigi. Alle anderen Regionen auf Anfrage.)

Babymassage Vorteile:

  • Entspannung

  • Die Verbundenheit wird gestärkt

  • Verbesserung des Schlaf-Wach-Rhythmus

  • Verbesserung der Selbstregulation

  • Linderung von Leiden wie Blähungen, Koliken, Zahnen und Wachstumsschmerz

  • Linderung von muskulären, physischen und psychischen Spannungen

  • Babys mit speziellen Bedürfnissen, wie mit körperlichen oder mit Verhaltensabweichungen, finden in der Babymassage eine besondere und wertschätzende Sprache.


Vorteile für Sie als Eltern:

  • Die Verbundenheit wird gestärkt

  • Ihre elterlichen Fähigkeiten werden verbessert. Sie lernen die Signale von Zufriedenheit und Unwohlsein Ihres Babys zu erkennen und zu respektieren, dass erhöht Ihr Verständnis für Ihr Kind. Die Massage hilft dem Baby, sich besser zu fühlen, was wiederum Ihren Alltag verbessert. Sie werden sich Ihrer Aufgabe als Eltern noch besser gewachsen fühlen. Sie gewinnen in dieser neuen Rolle an Selbstvertrauen.

  • Das Wohlbefinden von Ihnen als Eltern wird verbessert: Ihr Schlaf wird durch die Reduktion der Stresshormone und die Laktation bei Ihnen als stillende Mutter durch die erhöhte Produktion von Entspannungshormonen gefördert.

  • Das Risiko an einer postnatalen Depression wird für die massierende Mutter reduziert.

  • Sie legen einen Grundstein: Ob Ihr Baby eine perfekte Gesundheit geniesst, ob es vorzeitig geboren wurde, ob es spezielle Bedürfnisse hat oder ob es adoptiert ist – die Babymassage ermöglicht Ihnen, Ihrem Baby die Grundsicherheit zu geben, die es für seine optimale Entfaltung braucht.


Vorteile für die ganze Familie:

  • Einbeziehen der Geschwister

  • Weniger Rivalität unter den Geschwistern

  • Einbeziehen des erweiterten Familienkreises

  • Mehr Respekt

  • Entspannte Umgebung

  • Weniger Konflikte

  • Besserer Schlaf

Babymassage Kurskonzept:

Kinder brauchen Liebe, Respekt, Zärtlichkeit, ein zuhörendes Herz und Zeit. Sie brauchen ein starkes Fundament, genau hier setzt der Kurs für Babymassage an. Babymassage ist ein wichtiger Schlüssel im Leben ihres Kindes, ein Geschenk fürs Leben. Das in über 64 Ländern weltweit einheitliche und einzigartige Massage- und Kurskonzept der IAIM baut neben dem Ansatz der respektvollen Berührung auf indische und schwedische Massagegriffe, auf Aspekte der Reflexzonentherapie und Entspannungsübungen aus dem Yoga auf.

Die Haut ist das grösste und funktionell gesehen das vielseitigste Organ des menschlichen Organismus. Sie dient zur Abgrenzung von Innen und Aussen, dem Schutz vor Umwelteinflüssen, zur Kommunikation und Wahrnehmung. Die Berührungsempfindlichkeit der Haut eines Embryos im Mutterleib ist die am frühesten entwickelte Sinnesfunktion. Wissenschaftliche Untersuchungen lassen den Schluss zu, dass diese Empfindlichkeit sich bereits zwischen der 6. und der 9. Schwangerschaftswoche einstellt. Deshalb ist die liebevolle Berührung für das überleben und gedeihen des Babys sehr wichtig.

«Der Mensch kann nicht ohne Berührung leben; sie ist eines der Grundbedürfnisse des Menschen.»

Dr. Ashley Montagu, Anthropologe