Blutegeltherapie

Beschreibung:

Diese Behandlungsform gehört zu den ältesten und traditionsreichsten in der Medizin. Früher wurden sie nur als lokaler Aderlass eingesetzt. Heute werden die Blutegel wegen der Wirkung ihres Speichels geschätzt. Sie werden bei zahlreichen chronischen Krankheiten sowie in der Wiederherstellungschirurgie eingesetzt.

Die Wirkung der Blutegel geht weit über die lokale Blutentziehung und ihre entstauenden Effekte hinaus. Während des Saugens gibt der Blutegel Wirkstoffe ab, unter anderem Hirudin (gerinnungshemmend), Hyaluronidase, Apyrase, Kollagenase und Egline (entzündungshemmend, antiseptisch).

(weitere Informationen unter www.hirumed.ch)

Traditionelle Anwendungen:

  • Venöse Stauungen und Venenentzündung (Krampfadern)

  • Arthrose

  • Muskelverspannungen und Myalgie

  • Verstauchungen und Zerrungen

  • Tinnitus

  • Kopfschmerzen

  • Menstruationsbeschwerden

  • Furunkel, Karbunkel und Abszess

  • Gürtelrose

  • Bluthochdruck

  • Rheuma


Wann darf eine Blutegeltherapie nicht durchgeführt werden?

  • Während der Menstruation

  • Schwangerschaft

  • Grippaler Infekt

  • Blutgerinnungsstörungen

  • Blutverdünnende Medikamente

  • Anämie

  • Gastritis

  • Immunsuppression

  • Transplantierte und dialysepflichtige Patienten

  • Allergie auf tierische Eiweisse


Ablauf:

1. Praxistermin:

Anamnesegespräch (1.5 h) / Erstellung und Besprechung des Behandlungskonzeptes

2. Praxistermin:

Start Blutegeltherapie (1-2h)

Kosten:

Therapie pro Stunde CHF 120.00 (inkl. Verbandsmaterial Erstversorgung)

+ zusätzlich pro Blutegel CHF 20.00

(Eine Blutegelsitzung dauert 1- 2 Stunden. Die Therapiedauer wird nach effektiver Dauer verrechnet.)

Krankenkasse:

Klären Sie vorgängig bei Ihrer Krankenkasse ab, welche Leistungen in welchem Umfang übernommen werden.

Sprechstunden und Korrespondenz über das Telefon, E-Mail, WhatsApp, SMS:

Wird im Stundentarif abgerechnet.

Krankenkasse

Die Naturheilpraxis Bürgi ist EMR Krankenkassen anerkannt. Klären Sie vorgängig bei Ihrer Krankenkasse ab, welche Leistungen in welchem Umfang übernommen werden.

Terminvereinbarung

Termine können per E-Mail oder Telefon mit mir vereinbart werden. Eine Rückmeldung erhalten Sie spätestens innert 24h. Während Behandlungen bin ich telefonisch nicht erreichbar und bitte Sie deshalb, mir eine Nachricht zu hinterlassen.

Terminabsage

Falls Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie, sich mindestens 24 Stunden vorher bei mir abzumelden. Ansonsten behalte ich mir vor, Ihnen die für den Termin reservierte Zeit vollumfänglich zu verrechnen. Ich danke für Ihr Verständnis.